Alpenbiker.eu - ...für begeisterte Alpentourer.


Alpenbiker.eu » Pete's Touren, Berichte und Bilder » 5 Tage um Melbourne

Alpenbiker.eu » Gemeinschaft » Pete's Touren, Berichte und Bilder » 5 Tage um Melbourne » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (3): [1] 2 3 next » Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page 5 Tage um Melbourne
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
glitch_oz


images/avatars/avatar-79.jpg

Registration Date: 31.10.2006
Posts: 1,602

Auf Map anzeigen



Wohnort: Melbourne
Motorrad: Was den vollsten Tank hat

Level: 48 [?]
Experience: 7,386,651
Next Level: 8,476,240

1,089,589 points of experience needed for next level

5 Tage um Melbourne Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Halloechen Allesamt… lang, lang ist’s her!! gruebeln

Die Alten hier werden wissen, was kommt….und die “Neuen” werden’s bald erfahren.
big smile 2
Also, mal alles ganz locker machen fuer den ein oder anderen Schmunzler, Karte raus fuer die Einzelheiten (Google-Maps links gibt’s fuer die taegliche Route jeweils unten)…auf, das Info und Ironie, kleine Beobachtungen und, wie immer, die Bildchen, reichlich fliegen.

Keine Tourenstory wie bisher…. diesmal gibt’s heisses Info ueber Victoria’s letzten Stand der Touring-Routen durch’s High Country von Melbourne.
Da ihr ja alle vor schon gepackten Koffern steht, Flugtickets in der Hand und Miet-Schuessel in Melbourne gebucht habt …hier kommt das Neueste rot-gluehend aus der Leitung, hier geht’s ab, hier brunzt die Tuba.

Die besten Strassen, die tollsten Aussichtpunkte, das beste Futter, die laut-quietschensten Betten…Melbourne’s Saisonauftakt!!
Und wie immer, locker, flocker.

Fuer die “Alten” muss ich allerdings mal hurtig weiter ausholen….also, 2010 war irgendwie nix, obwohl alles so prima eingefaedelt war (kopfschuettel, schulterzuck).
Vor 15 Monaten ging’s los….kommt so’n Email aus Washington, wo Toechterchen gerade Bekannte besucht :” Jeff und ich wollen heiraten…jaja, neachste Woche…habt ihr Zeit”??
Sonst noch was?? Irgendwo zwischen Kragenplatz und Totenstill: sind die noch zu retten? an Kopf packen
“Und dann ziehen wir im Januar nach Puerto Rico in die Karibik, da machen wir ‘ne Strandhochzeit im Mai, ok??!”
Klar, warum nicht gleich nach Wenscheisstsdenn?
Und von wegen naechste Woche in Seattle…mit Glueck gibt’s genug Zeit fuer’n Kinoabend!! (boelk, hals-dick, aderschwell).

Schwupps!

Mitte Februar, typisch jahreszeitlich 40Grad++ in Melbourne…. kein Wunder, wenn’s einem mal schwummerig wird, oder?

“Ich hab’ im Spital angerufen und dich angemeldet, mit 220ueber 160 will ich dich in einer Stunde im Engelshemdchen sehen, KLAR??....und fall mir nicht in MEINER Einfahrt um, hoerste? Ich hab’ keine Zeit Zeugenberichte fuer’n Abdecker zu schreiben. RAUS!!”

Doc Paul war’s Ernst!!

Das Uebliche, nehm ich mal an….Google und Ebay besorgen Info und Hintergrund, Blutdruckmesser und sinnlosen Firlefanz….man ist ja’n Anfaenger mit so ‘nem Schwachticker. bahnhof

Damit geht der geplante Neuseeland-Nordinsel Trip die Donau runter…Scheisse!! böse böse
2 Wochen dauert’s bis ich Gudrun dumm&daemlich gesabbelt hab’, dass sie trotzdem geht und der auf 5 geschrumpften NZ-Truppe das Rueckgrat staerkt . Sonst kann ja keiner mehr Kartenlesen, und mit dem GPS-Schrott landet die Bande im Kongo…

Bayer und Merck Pharma verdienen sich dusselig, das alte Fahrrad wird der Spinnweben entwoehnt und kriegt sogar ‘nen Tropfen Oel (die 8 in Hinterrad bleibt aber!!...da streik’ ich), Cardio Therapie Klassen mit John Travolta aus dem jaulenden GhettoBlaster …und im Mai wird der unbekannte Schwiegersohn in der bruetend-schwuelen Karibik besucht.

Schwupps!

Mehr Travolta, mehr Runden-um-den-Block....und Pfizer gesellt sich zum Chemie-Cocktail, Genesung auf Vollgas. Dafuer kriegt dann der letzte V-Strom Umbauer in der Garage das Spinnennetzlametta, verflixt!
Mutter (wohnt nebenan) kommt nicht so gut durch den Winter…das Nass-kalt macht die Rostgelenke fertig.

Schwupps!

Im September geht’s dann doch noch rueber nach Oregon, Freund Jimbo nahe der Nordkalifornischen Grenze besuchen. Er hat ‘ne DR650 fuer Gudrun, ich kauf’ ‘ne 2009er KLR650 mit vollem Fruchtsalat fuer’n Appel&Ei dazu…und seine seit 4 Jahren “tote” 1000er V-Strom laeuft nach nur 3 Stunden Bastelei wieder…US-Mechaniker scheinen ausser viel Scheiss auch nix zwischen den Ohren zu haben.

3 Wochen Traum in Nordkalifornischen und Oregons Waeldern und National Parks folgen…Jimbo wird von ‘nem Baer von der V-Strom gerempelt, Gudrun faehrt fast ‘nem Puma uebern Sterz…Hausmanns-Pasta und kalifornischer Roter…endlose Lacher und sagenhafte Natur pur, wer haette das erwartet? geschockt geschockt

Dazu gibt’s wieder mal’n Krankenhausaufenthalt nach ‘nem Yellowjacket ( Wespe) Stich, juckende Paufen die gesamte Karkasse rauf und runter, mehr Bayer/Pfizer&Co und ‘ne saftige Rechnung in der Post.

“Sowas gehoert eben dazu!” Wer immer DEN dummen Spruch erfand…BUECKEN!! boese1

Gerad’ wieder zuhause, gibt’s mal ein Loch im Gummistiefel-Wetter der letzten paar Monate (hey, keine Jaulerei, nach 15 Jahren….JAHREN!!!!!!....Duerre fliesst endlich mal wieder was hier!!!!), ‘ne 12er Truppe started auf ‘nem Tagesritt zur 200km entfernten Jamieson Brauerei.

Auf’m Rueckweg scheint die Sonne durch, alles Paletti… die Truppe an der Front macht Gas im Busch, der Modder spritzt und hooooy, da kommt ja’s Hinterrad rum!
Schluck…8 Jahre ist’s seit’m letzten Mal… ich sag’ ja immer, dass die 1000er einfach zuviel Bums und Fett hat… Sturzbuegel und Lenkerende ziehen Funken auf dem felsigen Untergrund, SCHEISSE!!

Genuegend Hilfe gibt’s, der Hobel ist ruckzuck wieder auf den Pneus, die linke Brusthaelfte zwackt aber wie Harry….die naechsten 50km Buschpfade und Schotter krachen im Adrenalinrausch, dann nochmal 100km Kurvensalat (vom Feinsten!! :meaculpasmile nach Hause….mit 3 gebrochenen Graeten wird’s aber schwarz beim Absteigversuch unterm Carport.
Ich sag ja, 2010 war …FAST….’n Abschreiber!
\
\
\
\
\
\
\
\
\


Genuch gesabbelt, fertig mit der Arschschleiferei…..und rein ins viktorianische High Country.
Wenn auch per Dose (von wegen Rippen und so) , aber 5 Tage frei sind 5 Tage Tour, gelle? big jump

Auto, Camper oder Moped…auf der Route geht alles. Wer nur’n paar Tage um Melbourne hat und ‘ne schnelle ~1500km Runde-vom-Besten zirkeln will, der ist hiermit GOLDRICHTIG!!

Die paar kurzen Schotterstuecke sind einfach und glatt…no problem. Ansonsten gibt’s nur…NUR!!...Seitenstraesschen und Panoramastrecken, KEINE Hauptstrassen.
Wie gesagt, nach knapp 15 Jahren Duerre gibt’s endlich mal wieder Wasser…und teilweise im Ueberfluss!! Die Pflanzenwelt schiesst volles Rohr, damit gibt’s reichlich Futter fuer die Fauna…Viehzeug in Huelle und Fuelle, allein die Vogelwelt ist schon ausser Rand und Band.

Melbourne Ost- Ensay http://tinyurl.com/26drzrm

Kurz vor’m Blue Rock Lake, Moe









Nord-Gippsland, Naehe Briagolong….Weiden und Farmland.



Dann ins Winkelwerk, alte Holzbruecken, schmaler Asphalt…die Umgehung von Bairnsdale ist kurz und schmerzlos, nicht eine muede Ampel oder Kreisverkehr….und schon sind wir auf der B500, dem offiziellen Anfang der Great Alpine Road.

Bruthen hat maechtig die Hosen hochgezogen, neue Buergersteige, neuen Mittelstreifen mit Toilettenhaeuschen, neue Laeden, die Baeckerei aufpoliert und ‘ne blitzsaubere Brauerei am Ortseingang…da funkeln die Kupferkessel. …. muss man sich ja glatt mal nach Unterkunft umschauen, eh? sag nix 1
http://www.microbrewing.com.au/noticeboa...ry-bruthen.html

Von hier geht die GAR (Great Alpine Road….nur war bisher noch nix Alpines dran) nach Norden Richtung Omeo. Lange laesst das Winkelwerk aber nicht auf sich warten…Kurvensalat zum Abwinken.

Allerdings gibt’s auch den viel-gehassten Weichbrei ca. 20km noerdlich von Bruthen…fuer’n Kilometer rauscht der aufgeweichte, geschmolzene Asphalt wie ‘ne Flussquerung…das wird im Sommer boes’ werden, da laeuft die Sosse wie Duenn-Pudding.

Der Sued-Ensay Pub hat zwar das Niveau (guck sich einer allein die Fenster an!!) http://en.wikipedia.org/wiki/Ensay,_Victoria








Dafuer tanzt im Little River Inn am anderen Ortsende mal der Papst.



Draussen gibt’s ‘nen Haufen Party-Raum



Biergarten und Grill….drumrum gibt’s authentische ‘60er country-pub style Zimmer, schlaff-sinkende Matratzen/Uralt-ausgelutschtes Décor und Wellenmuster-Teppich….wem’s also nach’m Saufen noch nicht schwummerig genug in der Birne war... goebeln ist garantiert. big smile 2
Aber hey, @$30/Nacht incl. CocoPops und Toast zum Fruehstueck, ist doch nicht uebel….und’s Bier is KALLLTTT!!!



Hier gibt’s viel Dach ueberm Lenker!



Hoch die Tassen…Gemeinde Bombala und East Gippsland haben’s geschafft ‘ne lokale Mopedbibel auf’s Parkett zu zaubern!!!
Strecken, Unterkuenfte, Sehenswertes, Gut-Futter-Laeden, Telefon-nummern, Web-Adressen usw…wer sagt denn, dass Gemeideverwaltung nur aus Triefnasen besteht??
Und sogar Landesgrenzen-ueberschreitend!! Machste Gucker wie Klodeckel…aber Hut ab!






Strecke Melbourne Stadtkern.....bis Ensay ~ 400km
http://tinyurl.com/2g72n3u


Fortsetzung folgt (morgen)

__________________
Cheers
pete
www.Austouring.com
20 Jahre Sattel - Gefluester
04.12.2010 10:40 glitch_oz is offline Send an Email to glitch_oz Search for Posts by glitch_oz Add glitch_oz to your Buddy List
motorradrudi motorradrudi is a male
Alpenbiker.eu Team


images/avatars/avatar-1803.jpg

Registration Date: 26.09.2006
Posts: 11,929

Auf Map anzeigen



Wohnort: Sonthofen
Motorrad: Honda ST 1100 Pan European

Level: 60 [?]
Experience: 55,420,269
Next Level: 55,714,302

294,033 points of experience needed for next level

RE: 5 Tage um Melbourne Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Pete,

big smile 3 schön, mal wieder was neues von dir zu lesen!

Freu mich schon auf die Fortsetzung!

big jump

Beste Grüße
Rudi

__________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Rudi's Motorradtouren
04.12.2010 12:54 motorradrudi is offline Send an Email to motorradrudi Homepage of motorradrudi Search for Posts by motorradrudi Add motorradrudi to your Buddy List Add motorradrudi to your Contact List
asphalt asphalt is a male


images/avatars/avatar-1921.jpg

Registration Date: 18.01.2007
Posts: 934

Auf Map anzeigen



Wohnort: Wien Umgebung
Motorrad: DR650

Level: 44 [?]
Experience: 4,232,423
Next Level: 4,297,834

65,411 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hey. Pete.....

sehr starker Tobac!

wird Zeit, wenn wir das Jahr abhaken können!

Auf ein besseres Neues!

quote:
Strecke Melbourne Stadtkern.....bis Ensay ~ 400km http://tinyurl.com/2g72n3u

und die 1500 km
quote:
Auto, Camper oder Moped…auf der Route geht alles. Wer nur’n paar Tage um Melbourne hat und ‘ne schnelle ~1500km Runde-vom-Besten zirkeln will, der ist hiermit GOLDRICHTIG!!

werden genauest gecheckt großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

P.S.:
Hoffe nur, dass die bis jetzt ersehnte Wassermenge nicht zu viel wird !

__________________
Bis bald im Wald
Hans

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by asphalt: 04.12.2010 22:07.

04.12.2010 22:03 asphalt is offline Send an Email to asphalt Search for Posts by asphalt Add asphalt to your Buddy List
glitch_oz


images/avatars/avatar-79.jpg

Registration Date: 31.10.2006
Posts: 1,602

Auf Map anzeigen



Wohnort: Melbourne
Motorrad: Was den vollsten Tank hat

Level: 48 [?]
Experience: 7,386,651
Next Level: 8,476,240

1,089,589 points of experience needed for next level

Thread Starter Thread Started by glitch_oz
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Originally posted by asphalt

werden genauest gecheckt großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen



Weiss ich doch...drum auch die Google maps großes Grinsen großes Grinsen

Recht hast....im Moment gibt's Ueberflutung und Notstand ueber fast 3000km nord-sued die Ostkueste runter bis fast nach Adelaide...und ca 1000km ins Inland rein. Alles saeuft ab, Ernte weg, Bruecken, Strassen usw....
Heut mittag ging's los mit der Evakuierung von WaggaWagga, 'ner ca. 60.000 Einwohner Kreisstadt in New South Wales/ Inland.
Normaler Wasserstand des Murrumbidgee River ist um die 0.6-1.2m....fuer Montag sollen's 8.6m werden.

__________________
Cheers
pete
www.Austouring.com
20 Jahre Sattel - Gefluester
05.12.2010 11:25 glitch_oz is offline Send an Email to glitch_oz Search for Posts by glitch_oz Add glitch_oz to your Buddy List
glitch_oz


images/avatars/avatar-79.jpg

Registration Date: 31.10.2006
Posts: 1,602

Auf Map anzeigen



Wohnort: Melbourne
Motorrad: Was den vollsten Tank hat

Level: 48 [?]
Experience: 7,386,651
Next Level: 8,476,240

1,089,589 points of experience needed for next level

Thread Starter Thread Started by glitch_oz
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Im Ensay Shop/ Postamt/Video-Leihe/ etc gibt’s auch Brennstoff fuer Leib und Mopeds….und draussen sogar ‘ne Telefonzelle (Muenzen). Ladenzeiten 7-19.
Gerade am suedlichen Ortsende zweigt die fast gaenzlich unbekannte Doctors Flat Road Richtg. Norden und laueft fuer ca. 15km parallel zum Highway. Einspurhimmel im Buckelasphalt-Format…mit losem Schrott obendrauf nachdem vor Kurzem einige Baeume am Strassenrand entlang gefaellt wurden.

Sollte aber vor Weihnachten wieder saubergefahren sein…
Trotz losem Dreck besser als die Hauptstrasse, welche schoen gerade und Rennleitung-verseucht nach Norden laeuft.





Am noerdlichen Ende kurz rechts (Richtg. ZURUECK!!) fuer lausige 100m oder so, dann geht’s fuer 7 Zauberkilometer die Swifts Creek East Rd. wieder nordwaerts.
Spurbreite 1.5, sauberer Asphalt, immer am Fluss entlang. Ueber die Bruecke nach Swift’s Creek rein, die Alpine Bakery zur Rechten macht immer noch die besten Ei&Speck Broetchen!!

Auch Swifts Creek hat tuechtig Aufschwung, der Winz-Supermarkt mit den knarrenden Bodendielen hat ‘ne neue Strassenkarten-Abteilung (2 Schuhkartons voll geschockt ), die Strasse rauf+runter ist alles blitzsauber im modern-rustikal Stil, die Schule hat ‘nen Spielplatz dazugekriegt, die alte, verlotterte Saegemuehle hat’n Anstrich und ‘n Haufen Holz-vor-der-Saege liegen….sogar ‘ne National Bank mit ATM gibt’s jetzt!

Erfreulich, das sich wieder mal was regt. Wer was braucht, hier besorgen, die naechsten 40km nach Omeo gibt’s nix!

Im Ortskern biegt die Cassilis Rd. ab (oder offiziell: Swifts Ck-Omeo Rd.---schon bekannter als die Doctors Flat Rd.)….ueber die Jahre ist das Ding auf Doppelspur-Asphalt gewachsen, hie und da gibt’s ‘n neues Haus oder Schuppen und im Moment rauscht der Bach mit Volldampf. Das Asphaltband windet sich aber noch genau wie immer durch’s kleine Taelchen….und rauf auf die Hochebene bei Omeo.

Da geht natuerlich das Herz auf…endlos weit ins Huegelland, weit und breit keine Menschenseele oder Zeichen der Zivilisation.





In Omeo gibt’s offensichtlich “Neugeld”… schon ueber die letzten Jahre war’s deutlich, dass aus dem ehemals halbverlassenen Moechtegern-Alpinzentrum mal ‘ne “Yuppie-Burg” werden wuerde.

Boutiques, Antik-Shops, Strassencafes und der uebliche, seelenlose Plastikschrott : Monsterhaeuser mit Tennisplatz vornan und schwulem Porsche Boxster auf der getoenten Betoneinfahrt passen nu mal nicht ins Rinder-Country.

In 10 Jahren wird’s hier so aussehen wie in Bright und Yackandandah.
Trotzdem, auf jeden Fall hier Nachschub fassen und tanken, fuer die naechsten 110km nach Mt. Beauty gibt’s noch nicht mal ‘ne Scheune am Strassenrand.

Weiter nach Norden Richtg. Mitta Mitta…und aus eng wird SUPERENG. 1.5 spurig schlaengelt sich der Omeo Highway (highway??....HAHHH!!) am steilen Hang oberhalb des Omeo River entlang. Zauber PUR.

Dazu im Moment die ganzen Wildblumen…Strasse ist gut, wie ueblich gibt’s hie und da loses Gebroesel obendrauf, welches aus den rohen Felswaenden ausgebrochen ist. Der Regen hat dann sein Uebriges getan…
Wildcamping am Mitta Mitta River, einer der vielen Plaetze mit ‘ner Wand von Wildblumen auf der anderen Bachseite.




Das einfach so in der Gegend stehende “ Blue Duck Inn” (Pub) hat vor kurzem mal wieder den Betreiber gewechselt, die Uebernachtungspreise sind steil nach oben (fuer die selben, alten Poofen), Futter und Gesoeff aber aehnlich wie vorher….vielleicht geht’s endlich mal’n bisschen freundlicher zu, statt dem muerrischen alten Scheisser, der den Laden vorher schmiss.

Nu rauschen wir endgueltig in the gemeldete antarktische Wetterfront, die uns der Wetterfrosch versprach….egal, rauf ins Schwarzgewoelkte der Bogong High Plains Road und ins wirklich Alpine Australiens.

Straeuche und Baeume schrumpfen, dafuer gibt’s die irgendwie unwirklichen Snow-Gums (Schnee-Eukalyptus) mit ihren “Falten”-staemmen und multicolor-Rinde in Huelle und Fuelle.

Zwischendurch immer die endlosen Wiesen “Weichwuschelgras”…ist schon total anders hier oben....zauberhaft!!
Bogong High Plains Rd….bis letztes Jahr noch steinige Buckepiste, dann mit grossem Trara und Blasmusik asphaltiert.
Wurd’ natuerlich alles so billig und flott gemacht, dass nach 3 Monaten schon Riesenloecher aufbrachen…also nochmal, was??

JAWOLL….gerade wieder neu-ueberzogen ist alles wieder einigermassen glatt…natuerlich auf altbekannte Weise. Dicke, schwarze Klebebruehe hinten aus ‘nem Tanker rauslaufen l;assen, dann Tonnen grauen Grobsplit drauf, so dass keiner sehen kann was neu oder alt ist….oder fest und lose.

Der Verkehr soll dann alles festfahren…tueckische Rodelbahn fuer Mopeds, klar!!
Teilsweise ist buchstaeblich ‘ne Schotterpfluegerei, und das mit der Dose! Also Vorsicht!! Da gibt’s mehr loses Geroell als am Mt. Everest und das Schlimmste ist die Auffahrt von der Blue Duck (ca. 15km)

Zudem kommt noch, dass die Gehirnschissigen hier die Moped-Unterfahr-Planken an die INNENSEITEN der Kurven geschraubt haben….und das sowas vom irgend ‘nem Strassenbau Ingeneur abgenommen wurde (wahrscheinlich nachdem die ihn wieder in die weisse Jacke mit den langen Aermeln gesteckt haben….Idioten gibt’s, da bleibt die Luft weg).

Kurz vorm Wolkenplatzen…











Snowgum-Auswuchs





Wallace’s Hut (Huette-Notunterkunft)













Die Strasse ueber’s Top ist schon was Feines…bei klarer Sicht gibt’s traumhafte Aussichten nach jeder Kurve…Falls Creek ist natuerlich wie jeder Winterort, der nur fuer den SkiDollar gebaut wurde, grau, truebe, verlassen, jaemmerlich…dafuer gibt’s natuerlich endlos Wanderwege ueber die rollenden Hoehen und grassigen Grate.

Und nicht zu vergessen, der Erste-Sahne Kurvenschmaus runter nach Mt. Beauty.
Gute Strasse, sauber, interessant , Aussichtspunkte….schon was Feines!!
Mt. Beauty hat alles was man so braucht….Unterkunft jeder Art… zwei Caravan/ Campingplaetze am , im Moment, Weisswasser- Kiewa River…Pubs, Pizzeria, 2 Tanken (Kreisverkehr 7-19, Hauptstrasse tal-aus 6-22) und mehr.
Davon ab, geht hier der Trappers Track nach Osten ueber die Kaemme nach MittaMitta (nur fuer 4WD und Mopeds, keine Notbergungen durch Autoklubs).


Ensay- Mt. Beauty 160km, nassen Hintern, 3 Stunden gelaufen

http://tinyurl.com/23xehzt

Morgen fahrma weiter großes Grinsen

__________________
Cheers
pete
www.Austouring.com
20 Jahre Sattel - Gefluester
05.12.2010 11:36 glitch_oz is offline Send an Email to glitch_oz Search for Posts by glitch_oz Add glitch_oz to your Buddy List
Pages (3): [1] 2 3 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Alpenbiker.eu » Gemeinschaft » Pete's Touren, Berichte und Bilder » 5 Tage um Melbourne

Unterkunftsempfehlung:
Hotel Schwarzer Adler (Tannheim), Landhotel Albrecht (Missen-Wilhams),

Italien: Hotel Cristallo (Levico Terme), Hotel Micamada (Calceranica am Caldonazzo-See)

Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung