Alpenbiker.eu - ...für begeisterte Alpentourer.


Alpenbiker.eu » Motorrad allgemein » Motorräder mit wegweisender Technologie

Alpenbiker.eu » Motorrad » Motorrad allgemein » Motorräder mit wegweisender Technologie » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Motorräder mit wegweisender Technologie
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Transalper Transalper ist männlich


images/avatars/avatar-2030.jpg

Dabei seit: 18.04.2007
Beiträge: 3.688

Auf Map anzeigen



Wohnort: Tettnang
Motorrad: Suzuki V-Strom DL650XT

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.488.382
Nächster Level: 16.259.327

1.770.945 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Motorräder mit wegweisender Technologie Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guckst Du hier

__________________
Ciao
Frank


Denken ist wie Googeln, nur krasser!"
05.10.2017 12:38 Transalper ist offline E-Mail an Transalper senden Beiträge von Transalper suchen Nehme Transalper in deine Freundesliste auf
Markus #62 CH


images/avatars/avatar-1961.jpg

Dabei seit: 16.12.2006
Beiträge: 2.788

Auf Map anzeigen



Wohnort: Dübendorf
Motorrad: Honda Crosstourer VFR 1200X, EZ 07/2016

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 11.296.012
Nächster Level: 11.777.899

481.887 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da kommen nostalgische Gefühle auf.
Wie liebte ich meine Honda CB 750 Four, damals ein Quantensprung, der meine Affinität zu dieser Marke bis heute beeinflusst hat smile

__________________
Gruss Markus

ab 2002: 2xPan ST1100, 1xPan ST1300 mit total 550'000km, ab 07/16 bis 03/17 Honda Crosstourer VFR 1200X, rot/schwarz

Wem das Wasser bis zum Hals steht, der kann es sich nicht mehr leisten, den Kopf hängen zu lassen
06.10.2017 14:11 Markus #62 CH ist offline E-Mail an Markus #62 CH senden Beiträge von Markus #62 CH suchen Nehme Markus #62 CH in deine Freundesliste auf
Fiete Fiete ist männlich


Dabei seit: 04.09.2007
Beiträge: 656

Auf Map anzeigen



Wohnort: bei Peine
Motorrad: BMweh Qhs & Steine

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.486.188
Nächster Level: 2.530.022

43.834 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

da hast du ja eine tolle Seite aufgetan cool3

.... habe gespannt mal durchgeblättert.
Schon toll was damals oftmals unter schwie-
rigen Bedingungen so konstruiert wurde.
06.10.2017 20:23 Fiete ist offline Beiträge von Fiete suchen Nehme Fiete in deine Freundesliste auf
Lupp
Alpenbiker.eu Mitglied

images/avatars/avatar-1678.jpg

Dabei seit: 03.02.2012
Beiträge: 410

Auf Map anzeigen



Wohnort: München
Motorrad: Suzuki DL 650A L0 seit März 2015; bis November 2014 DL650A K8

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 892.482
Nächster Level: 1.000.000

107.518 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei der Hildebrand & Wolfmüller wird versäumt zu erwähnen, dass die Verwendung eines auf den Vorderreifen wirkenden Holzklotzes als einzige Bremse auch die Entwicklung hin zum ABS einleitete. Da kann die Rücktrittbremse der H-D V2 von 1909 nicht mithalten.

__________________
Schöne Grüße
Wolfgang (Lupp)
07.10.2017 11:50 Lupp ist offline E-Mail an Lupp senden Beiträge von Lupp suchen Nehme Lupp in deine Freundesliste auf
Bartl Bartl ist männlich


images/avatars/avatar-1905.jpg

Dabei seit: 08.07.2007
Beiträge: 2.345

Auf Map anzeigen



Wohnort: Nürnberg
Motorrad: Honda ST 1300 Pan European

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.023.572
Nächster Level: 10.000.000

976.428 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die CB 750 war neben der CB 500 ebenfalls mein Traum, der er aber bis heute blieb. Mein HH hat eine 500 dort stehen. Ich bin am überlegen...

__________________
Grüße, Joachim

Der Mensch an sich ist wasserdicht
07.10.2017 22:58 Bartl ist offline E-Mail an Bartl senden Beiträge von Bartl suchen Nehme Bartl in deine Freundesliste auf
Transalper Transalper ist männlich


images/avatars/avatar-2030.jpg

Dabei seit: 18.04.2007
Beiträge: 3.688

Auf Map anzeigen



Wohnort: Tettnang
Motorrad: Suzuki V-Strom DL650XT

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.488.382
Nächster Level: 16.259.327

1.770.945 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Transalper
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lupp
Bei der Hildebrand & Wolfmüller wird versäumt zu erwähnen, dass die Verwendung eines auf den Vorderreifen wirkenden Holzklotzes als einzige Bremse auch die Entwicklung hin zum ABS einleitete. Da kann die Rücktrittbremse der H-D V2 von 1909 nicht mithalten.

Ein Kollege hat mir diesen Text dazu gemailt:
Zitat:

Eine von acht in Deutschland erhaltenen steht in Neckarsulm, siehe unten, eine andere in München im Deutschen Museum. Letztere allerdings in schlechtem Zustand.
Hier ein zeitgenössischer Fahrbericht:

Kunden (die einen Einweisungslehrgang absolvieren mussten) bemängelten den stoßartigen Motorlauf bei niedrigen Drehzahlen, die feuergefährliche Glührohrzündung und den unzureichenden Oberflächenvergaser, der sich in der warmen Jahreszeit am wohlsten fühlte.

H. O. Duncan: „Es war etwas Übernatürliches in der Art, wie sie vorwärtssprang, und wer konnte mir sagen, ob sie nicht jeden Augenblick durchgehen könnte wie ein Pferd. […] Ich dachte daran umzukehren, aber, um die Wahrheit zu sagen, ich konnte nicht wenden. […] alles, was ich tun konnte, war, geradeaus zu steuern.“
Oscar Koch: „Bei Fahrten, die ich selbst unternommen habe, streikte der Motor nicht nur schon bei ganz geringen Steigungen, sondern er blieb zuweilen sogar in der Ebene stehen. Der Hauptgrund des Versagens lag wohl darin, daß die Kraft des Motors nicht durch Riemen, sondern durch Kurbeln und Kurbelstangen auf das Hinterrad des Fahrzeugs übertragen wurde, wobei dem Motor jegliche Schwungmassen fehlten, so daß seine Kolben durch Gummibänder, die sich beim Explosionshube spannten, zurückgezogen werden mußten. Die beste Kraft des Motors wurde daher beim Spannen dieser Gummibänder vergeudet, die zudem in den meisten Fällen die Kurbeln nicht einmal über den toten Punkt hinwegzuführen vermochten“.

Spies schreibt: „Das Motorrad war als Spielzeug zwar interessant, als Alltagsgefährt jedoch untauglich“.


__________________
Ciao
Frank


Denken ist wie Googeln, nur krasser!"
08.10.2017 10:43 Transalper ist offline E-Mail an Transalper senden Beiträge von Transalper suchen Nehme Transalper in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Alpenbiker.eu » Motorrad » Motorrad allgemein » Motorräder mit wegweisender Technologie

Unterkunftsempfehlung:
Hotel Schwarzer Adler (Tannheim), Gasthof "Zum Grüntenblick" (Agathazell)
Landhotel Albrecht (Missen-Wilhams),

Italien: Hotel Cristallo (Levico Terme), Hotel Micamada (Calceranica am Caldonazzo-See)