Alpenbiker.eu - ...für begeisterte Alpentourer.


Alpenbiker.eu » Berichte und Bilder » Norwegen für Anfänger

Alpenbiker.eu » Gemeinschaft » Berichte und Bilder » Norwegen für Anfänger » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (21): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Norwegen für Anfänger 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
redcloud redcloud ist weiblich
Alpenbiker.eu Mitglied

images/avatars/avatar-1713.jpg

Dabei seit: 31.05.2012
Beiträge: 669

Auf Map anzeigen



Wohnort: Sonthofen
Motorrad: BMW F 800 GS

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.557.670
Nächster Level: 1.757.916

200.246 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja ja, mach nur so weiter mit deinen Fernwehberichten glubsch ......... top


ich muss erstmal drüber wegkommen das der Dalsnibba jetzt geteert ist abgelehnt

__________________
weniger problemorientiert......sondern loesungsorientiert durchs leben gehen.......... so ist das Leben viel lebenswerter und wesentlich erfolgreicher.....
23.09.2014 10:04 redcloud ist offline E-Mail an redcloud senden Beiträge von redcloud suchen Nehme redcloud in deine Freundesliste auf
motorradrudi motorradrudi ist männlich
Alpenbiker.eu Team


images/avatars/avatar-1803.jpg

Dabei seit: 26.09.2006
Beiträge: 11.791

Auf Map anzeigen



Wohnort: Sonthofen
Motorrad: Honda ST 1100 Pan European

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 51.905.285
Nächster Level: 55.714.302

3.809.017 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von motorradrudi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sonntag, 10.08.14 - 4. Reisetag

Da wir bis zum Start der Fähre über den Lysefjord um 15:30 Uhr noch viel Zeit hatten, nutzten wir die Gelegenheit um nach dem Frühstück gemütlich nach Lysebotn zu spazieren. Der Ort selbst ist wenig reizvoll, aber die Landschaft umso mehr.







Anschließend liefen wir wieder zurück zum Haus wo unser Auto stand und fuhren wieder nach Lysebotn um auf die Abfahrt der Fähre zu warten. Da die Schnellfähre nur Platz für etwa 10 Fahrzeuge bietet, ist es ratsam, vorher zu buchen. Wir hatten dies schon von Deutschland aus getan (Preis 414 NOK) und konnten so beruhigt beobachten, wie ein Fahrzeug nach dem anderen ankam und ebenfalls auf die Fähre wartete. Wie wir mitbekamen hatten nicht alle gebucht! Ein Deutscher aus Berlin, der direkt hinter uns stand hatte Glück und kam gerade als Letzter auf die Fähre - einige andere konnten nicht mit!





Die Fahrt über den Lysefjord brachte uns die ersten beeindruckenden Impressionen von der Fjordlandschaft Norwegens. Entlang der steilen Felswände ging es Richtung Stavanger.











Von der Fähre aus konnte man auch den Kjeragbolten (sh. Vortag) von unten sehen - beeindruckend.



Weiter ging die zügige Fahrt!



















__________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Rudi's Motorradtouren
23.09.2014 16:29 motorradrudi ist offline E-Mail an motorradrudi senden Homepage von motorradrudi Beiträge von motorradrudi suchen Nehme motorradrudi in deine Freundesliste auf Füge motorradrudi in deine Kontaktliste ein
motorradrudi motorradrudi ist männlich
Alpenbiker.eu Team


images/avatars/avatar-1803.jpg

Dabei seit: 26.09.2006
Beiträge: 11.791

Auf Map anzeigen



Wohnort: Sonthofen
Motorrad: Honda ST 1100 Pan European

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 51.905.285
Nächster Level: 55.714.302

3.809.017 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von motorradrudi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir fuhren ebenfalls unterhalb des Preikestolen vorbei. Petra und ich hatten diese 25 x 25 m große Felskanzel nicht in unser Norwegenprogramm aufgenommen, da zum einen Petra nicht über die nötige Trittsicherheit für den Weg hin und zurück verfügt und ich selbst rechte große Höhenangst habe und den Blick von dort oben sicher nicht hätte genießen können.
Es war aber faszinierend und erschreckend zugleich, dort oben Leute zu sehen, die direkt an der Kante standen oder sogar dort saßen und die Beine baumeln ließen, so als ob die 600 m tiefe senkrechte Wand nicht vorhanden wäre. Einfach so, als ob man auf einer Parkbank sitzt oder am Straßenrand steht!!!











Bevor wir Forsand und damit das Ende unserer Fjordfahrt erreichten fuhren wir noch unter der Brücke hindurch, die hier den Lysefjord überspannt.







Die Fährtfahrt dauerte insgesamt 1 Stunde und war für uns sehr beeindruckend.









Anschließend fuhren wir über die Fjordbrücke und erreichten nach kurzer Strecke - insgesamt 30 km an diesem Tag - den Wathne-Campingplatz am Tysdalsvatnet. Hier machten wir zum ersten mal die Erfahrung, dass vor allem in der Urlaubszeit der Norweger - die noch eine Woche andauerte - eine vorherige Anfrage (am Morgen oder am Vortag) ratsam ist. Alle 8 Hütten waren belegt und wir mussten mir einem sehr engen Wohnwagen vorlieb nehmen - Preis 400 NOK.





Wir hatten keine Alternative, da nach meiner Kenntnis vor der Fähre Hjelmeland - Nesvik kein weiterer Campingplatz mit Hütten vorhanden ist. Über den in der Campingkarte Norwegen eingezeichneten Campingplatz "Hjelmeland Camping" habe ich im Rahmen unserer Tourplanung nichts weiteres in Erfahrung bringen können!







In der Nacht stürmte es heftig und wir meinten manchmal, mitsamt des Wohnwagens fortgerissen zu werden.

Tour des 4. Tages

__________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Rudi's Motorradtouren
23.09.2014 16:29 motorradrudi ist offline E-Mail an motorradrudi senden Homepage von motorradrudi Beiträge von motorradrudi suchen Nehme motorradrudi in deine Freundesliste auf Füge motorradrudi in deine Kontaktliste ein
motorradrudi motorradrudi ist männlich
Alpenbiker.eu Team


images/avatars/avatar-1803.jpg

Dabei seit: 26.09.2006
Beiträge: 11.791

Auf Map anzeigen



Wohnort: Sonthofen
Motorrad: Honda ST 1100 Pan European

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 51.905.285
Nächster Level: 55.714.302

3.809.017 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von motorradrudi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Montag, 11.08.14 - 5. Reisetag

Es ging weiter zum Hardangerfjord, genauer gesagt nach Lofthus, zum dortigen Campingplatz, der uns empfohlen worden war.
Nach der stürmischen Nacht hatten sich die Wolken weitgehend verzogen und so konnten wir zunächst noch den schönen Sonnenschein genießen.





Bis Hjelmeland war es nicht weit und bald konnte die Fährfahrt nach Nesvik über den Josenfjord beginnen.







Es warteten viele Wohnmobile auf die Fähre und in der Mitte der Fähre sah es anschließend aus, wie auf einer Campingausstellung!





Preis der Fähre für uns - PKW mit 2 Personen - 95 NOK.













auf dem Weg nach Sand zur nächsten Fähre



















__________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Rudi's Motorradtouren
24.09.2014 09:29 motorradrudi ist offline E-Mail an motorradrudi senden Homepage von motorradrudi Beiträge von motorradrudi suchen Nehme motorradrudi in deine Freundesliste auf Füge motorradrudi in deine Kontaktliste ein
motorradrudi motorradrudi ist männlich
Alpenbiker.eu Team


images/avatars/avatar-1803.jpg

Dabei seit: 26.09.2006
Beiträge: 11.791

Auf Map anzeigen



Wohnort: Sonthofen
Motorrad: Honda ST 1100 Pan European

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 51.905.285
Nächster Level: 55.714.302

3.809.017 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von motorradrudi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Anschließend ging es weiter nach Sand zur Fähre über den Sandsfjord nach Ropeid. Preis ebenfalls 95 NOK

























Hier zogen langsam dichtere Wolken auf und der blaue Himmel machte immer mehr einer geschlossene Wolkendecke Platz.





Wir fuhren weiter nach Sauda und von dort über die Hochebene Richtung Roldal. Hier begann es dann zu regnen, was aber dem Reiz der Landschaft keinen Abbruch tat! Wieder "wild romantisch"!





















Nach der Fahrt hinab zum Roldalsvatnet wollten wir eigentlich nicht durch den langen Tunnel Richtung Odda fahren sondern die Schotterstrecke über das Roldalsfjell. Aufgrund des mittlerweile recht heftigen Regens ließen wir dies aber bleiben und fuhren den direkten Weg nach Odda und zum Hardangerfjord.



Dem Latefossen am Wegrand schenkten wir diesmal keine Beachtung, da zum einen das Wetter nicht zum Anhalten einlud und zum anderen der Parkplatz dort voll war. Dies holten wir aber am übernächsten Tag nach. Von Odda aus ging es für uns an der östlichen Uferseite weiter bis Lofthus. Dort gelangten wir schnell zum Campingplatz, mussten aber erneut feststellen, das Voranfragen sinnvoll sind. Alle Hütten waren belegt und die einzige freie kleine Hütte lud uns nach der Besichtigung nicht wirklich zum bleiben ein!
Also fuhren wir weiter am Fjord entlang, da es noch einige weitere Campingplätze mit Hütten dort gibt. In Kinsarvik hielten wir zunächst am Kinsarvik Camping an, aber die einzige freie Hütte sollte über 1200 NOK kosten und kam damit für uns nicht in Frage! Noch in Kinsarvik fanden wir dann auf der linken Seite, direkt am Ufer des Hardangerfjords, den Bravoll-Campingplatz. Hier waren noch Hütten frei und wir hatten unseren Platz für die nächsten Tage gefunden!
Preis 450 NOK







gefahrene Strecke 232 km

Tour des 5. Tages

__________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Rudi's Motorradtouren
24.09.2014 09:29 motorradrudi ist offline E-Mail an motorradrudi senden Homepage von motorradrudi Beiträge von motorradrudi suchen Nehme motorradrudi in deine Freundesliste auf Füge motorradrudi in deine Kontaktliste ein
Seiten (21): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Alpenbiker.eu » Gemeinschaft » Berichte und Bilder » Norwegen für Anfänger

Unterkunftsempfehlung:
Hotel Schwarzer Adler (Tannheim), Landhotel Albrecht (Missen-Wilhams),

Italien: Hotel Cristallo (Levico Terme), Hotel Micamada (Calceranica am Caldonazzo-See)

Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung